Pflege - Akita Zucht Bayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pflege

Rasse

Das Fell braucht wenig Pflege, gelegentliches Bürsten reicht aus. Baden sollte man den Hund nur in Notfällen, weil das Fell ohnedies "selbstreinigend" ist. Ausnahmen gibt es natürlich, vor allem dann, wenn unsere beiden der Meinung sind, sie müssten sich auf einem frisch gedüngten Feld wälzen.
In der Zeit des Fellwechsels ist jedoch mehr Aufwand gefragt. Zweimal im Jahr verliert der Akita nahezu seine gesamte Unterwolle. Das kann Wochen dauern und bedeutet mindestens einmal täglich gründlich bürsten.
Unsere Honey verliert vor einer Läufigkeit ziemlich schnell ihre Unterwolle, haart aber bis zur "Standhitze" wieder auf und macht sich somit "hübsch" für alle Rüden.
Bei Benkei verläuft der Fellwechsel eher in Etappen. Er fängt von den Oberschenkeln her an und bis er dann die letzte Unterwolle im Bereich des Halses verliert, vergehen Wochen.






Unsere Honey im Fellwechsel
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü